Aktuelles

Kochen

Aus dem Projekt „Kulturküche“, welches Ende des Jahres 2017 auslief, fanden sich im Januar 2018 die Freitagsköche zusammen. Teilnehmer aus Selbsthilfegruppen (SHG) und Senioren aus dem Wohngebiet finden sich am Freitagvormittag zusammen, schälen, putzen und brutzeln Gemüse für Eintöpfe, Braten und Desserts.
Dabei kommt der Mund nicht zum Stillstehen- nicht etwa weil soviel genascht wird- im Gegenteil! Es wird soviel geredet, Spaß gemacht, gekiechert u.s.w., dass der Mund gar keine Zeit zum Kauen hat.

Nun ist eine Sommerpause angedacht, denn die Sommerwärme ist am Kochherd noch schlechter zu ertragen.
Als kleinen Zwischenabschluss waren wir im Oderbruch in Breiers Kräutergarten, ließen uns kulinarisch verwöhnen, bestaunten die Gartenanlage und die vielen essbaren Kräuter.

Die Freitagsköche gönnen sich eine Sommerpausen – Abschlußfahrt:

Auf Wiedersehen im September 2018!

Nach der Sommerpause wird es dann auch bei uns Weitergehen mit der Zusammenstellung eines Wunschspeiseplans und Gerichten aus Omas Küche und teilweise auch mit schnellen Gerichten aus der heutigen Zeit. Bis dahin für alle einen schönen Sommer und – wir sehen uns!!!

M. Kohring
REKIS

Nachfolgend sehen Sie Bilder der Teilnehmer in Aktion.
Es gab Straußenrührei im Vergleich zum Rührei von Hühnern.
Die große Herausforderung – Wer schätzt das richtige Gewicht des Straußeneis?!
1.Preis eine kleine Straußenfeder
2.Preis ein Blumenstrauß
3.Preis ein Bonbon

Das Gewicht des Eies betrug 1900 Gramm.
Die Dame auf dem Siegerplatz trug stolz den ganzen Tag ihre Feder auf dem Kopf.
Der Vergleich ergab, dass es geschmacklich kaum Unterschiede gab. Vom Aussehen ist das Straußen- Rührei etwas dunkler und das Fazit des Tages – Wie immer, sehr schön!!!!