Aktuelles

Selbsthilfe Demenz

Am 9. Mai versammelten sich viele Menschen im Eingangsbereich der Stadtverwaltung.
Grund: 10 Jahre Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige in Strausberg – und alle mit einem Lachen und Lächeln im Gesicht, denn die dort präsentierte Ausstellung „DEMENSCH“ Alltagssituationen von Menschen mit Demenz, dargestellt von dem Cartoonisten Peter Gaymann, erinnerte viele Angehörige an ihr tägliches Leben, obwohl das Leben der Angehörigen nicht oft zum Lachen ist.

Viele Glückwünsche konnten Frau Kirschneck und Frau Diewitz entgegennehmen.

Hier ist Beruf gleich Berufung und ihr Engagement geht weit über das „Normale“ hinaus:
Aufbau eines Helferkreises; Schulungen, Weiterbildungen, Beratungen , Hausbesuche, jedes Jahr die Planung und Durchführung einer Urlaubsfahrt für Demenz- Erkrankte und deren Angehörige und „so ganz nebenbei“ trommelte Frau Kirschneck Interessierte und Zuständige für das „Netzwerk Demenz“ zusammen.
In diesem Bereich wird sich Frau Kirschneck jetzt verstärkt einbringen, während Frau Diewitz Unterstützung einer neuen Mitarbeiterin bekommt.

Wir sagen: großartig und sind bereit für eine gute Zusammenarbeit.