Selbsthilfegruppen

Selbsthilfe-Strausberg

Angst? Panikattacken? Depression?

Sie sind nicht allein. Ende 2012 / Anfang 2013 gründeten Gleichgesinnte eine Selbsthilfegruppe in Strausberg. Im Laufe der Jahre erfreute sich die Gruppe trotz hoher Fluktuation immer größeren Zulaufs. Die selbst auferlegte Mitgliedergrenze von 12 Betroffenen pro Gruppe wurde nach und nach z. T. weit überschritten. Es kam so Anfang 2016 zur ersten Aufteilung der Gruppe in zwei autonom agierende Organisationen. Gruppe 2 wurde so gut besucht, dass sie sich Anfang 2018 erneut teilte und die Gruppe 3 entstand.

Im Zuge dieser 2 Teilungen wurden wir von der Leitung des Sozialpark Märkisch Oderland e. V. (REKIS) durch die Bereitstellung geeigneter, kostenfreier Räume unterstützt.

Wir, die Gruppe: „Selbsthilfe Strausberg“(Selbsthilfegruppe 3), treffen uns jeden Mittwoch 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr in der sozialen Einrichtung „REKIS“ , Am Annatal 57 in 15344 Strausberg, Nähe S-Bahn Haltestelle Hegermühle. Wir sprechen über unsere Empfindungen, über Erfahrungen mit Ärzten, Medikation und Kliniken.

Wir versuchen durch gesellschaftliche Offenheit, Empathie, aber immer auf der Basis strikter Verschwiegenheit, Barrieren abzubauen und auch bei privaten Problemen beratend tätig zu werden, falls gewünscht.

Unsere Klientel reicht von Arbeitern und Angestellten  über Selbstständige bis hin zu Erwerbsunfähigen und Rentnern.

Besuchen Sie uns auf unserer Webseite! => https://selbsthilfe.moltroll.de/

++++++++ EINSAM WAR GESTERN ++++++++