Aktuelles

Weiterbildung 2018

Jedes Jahr organisiert die „Landesarbeitsgemeinschaft der Selbsthilfekontaktstellen „(LAGS) eine Weiterbildung für die Mitarbeiter der Selbsthilfekontaktstellen in Brandenburg.
Die LAGS ist unser „Dachverband“ und erwartet von den Leiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich regelmäßig qualifizieren.
Die Weiterbildungsthemen sind ebenso vielschichtig, wie die Tätigkeiten und Arbeiten in einer Selbsthilfekontaktstelle. Es reicht vom „Zeitmanagement“, über „Begleitung bei Selbsthilfegruppenneugründung“ bis zur „Arbeit am Flipchart“.

Der Austausch der Kolleginnen untereinander ist wesentlicher Bestandteil der jährlichen Treffen. Hier werden neue Ideen geboren, Themen beraten, und jeder darf auch mal seine Sorgen „auf den Tisch legen“. Junge Mitarbeiter stellen sich vor, profitieren von den Erfahrungen der „alten Hasen“, währenddessen sich einige „alte Hasen“ technische Tricks ablauschen.
Oftmals werden kulturhistorische Orte zum Treffpunkt gemacht.

Brandenburg ist schon ein sehenswertes Bundesland mit vielen Attraktionen. In diesem Jahr waren wir in Wittenberge in der „Alten Ölmühle“ unmittelbar an der Elbe.

Hier finden die traditionellen „Elbfestspiele“ statt. Wir wurden durch die ehrwürdigen Orte geführt und erfuhren von den geplanten Vorhaben und besichtigten die schon umfunktionierten Speichertürme. Darin sind jetzt ein anspruchsvoller Kletterparcours und ein Tauchturm mit über 9 Meter Wassertiefe untergebracht – nicht nur ein Ort für Weiterbildungen, auch ein Kurzurlaub bietet kaum Zeit für lange Weile. Ortsbegehungen und Stadtführungen werde am Abend gern in Anspruch genommen. Leider hatten wir in diesem Jahr nicht das beste Wetter. Wir haben uns so eingemummelt, dass kaum jemand zu erkennen ist.

Wir schauen nach vorn, freuen uns auf die Weiterbildung 2019 – und da haben wir dann wieder tolles Wetter und ein noch besseres Thema für die Weiterbildung.

M. Kohring
REKIS